News

Turnier der E-Junioren

Beim Turnier in Kammerberg eine Woche zuvor wurde ein sehr guter zweiter Platz von 10 teilnehmenden Mannschaften erzielt.

Die Mannschaft präsentierte das neue Trikot von Firma Takko in Allershausen.

 

veröffentlicht: Juli 2019


Abschlussfeier der E-Junioren

Vergangenen Sonntag feierte die E-Jugend um Trainer Klaus Lassnig den Saisonabschluss.

Es gab auch ein Abschlussspiel Väter gegen Söhne es gab ein gerechtes 4:4 unter  auch das anschließende 8 Meterschießen brachte keinen Sieger hervor.

 

Der Nachmittag fand dann mit Grillen und „Fachgesprächen“ seinen Ausklang

 

veröffentlicht Juli 2019


DFB-Mobil - Training für Trainer

Das Projekt DFB-Mobil ist ein bundesweites Projekt mit dem der DFB Fußballvereine unterstützt.

Hier werden Hilfestellungen für das Jugendtraining gegeben und Vereinsmitarbeiter über aktuelle Themen des Fußballs - Qualifizierung, Projekte im Amateurfußball - informiert.

Das Projekt wurde entwickelt und vorbereitet vom Deutschen-Fußball-Bund.

Der DFB möchte Vereinstrainern, die überwiegend nicht lizenziert sind, Anregungen und Tipps für die Gestaltung ihres Jugendtrainings geben. Außerdem wird dem Verein gezeigt wie sie bei den Themen Qualifizierung sowie Projekten im Amateurfußball aktiv werden können. 

 

Am 26. Juni 2018 macht das DFB-Mobil Halt am Sportgelände des SV Hohenkammer.

Die Veranstaltung beginnt um 18:00 Uhr durch die Begrüßung und dem Beginn der Demotrainingseinheit. Anschließend findet die Infoveranstaltung im Sportheim (V-Heim) statt.

 

veröffentlicht: Mai 2018


Turniersieg der E2 in Nandlstadt

Trainer Klaus Lassnig mit (v.l.n.r.) Elias, Anton, Louis, Niki, Gian, Paul, Kili
Trainer Klaus Lassnig mit (v.l.n.r.) Elias, Anton, Louis, Niki, Gian, Paul, Kili

Am 21. Januar 2018 hat die Mannschaft der E2 Jugend unter Leitung von Klaus Lassnig den Weg nach Nandlstadt zum 5. Raiffeisenbank Hallertau-Cup 2018 angetreten. Da an diesem Tag parallel zum Turnier der Kinderfasching in Hohenkammer stattfand, ist die E2 Mannschaft vertreten durch Elias Lassnig, Paul Herwig und Anton Schreurs mit Verstärkung aus der E1 (Louis Henderickx, Gian Maritz, Kili Oberprieler und Niki Halpape ) „angereist“. Die Gruppeneinteilung war Folgende:

Gruppe 1                                                     Gruppe 2

Nandlstadt                                                  Allershausen

Wang                                                            Hohenkammer

Eichenfeld                                                   Kirchdorf

Rudelzhausen                                            Gammelsdorf

 

In unserem ersten Spiel trafen wir auf den SC Kirchdorf. Das Tempo war schon vom Anpfiff weg sehr hoch. Bei einem Angriff im gegnerischen Strafraum hatte ein Kirchdorfer (mutmaßlich der Ersatztorwart) den Ball in die Hand genommen, was natürlich mit einem Siebenmeter geahndet wurde. Dieser wurde von Paul Herwig verwandelt und so konnten wir das Tempo doch etwas „runternehmen“. Doch der Gegenschlag folgte unmittelbar. Nach einem Fehler im Mittelfeld glichen die Gegner aus und dies sollte das einzige Gegentor an diesem Wettbewerb bleiben. Unser Neu-Torwart Niki Halpape war einfach zu stark für unsere Gegner und hielt jeden Ball souverän. Danach holten wir uns das Spiel wieder zurück und wir trafen bis zum Abpfiff noch weitere 3mal. Endstand des 1. Gruppenspiels 4:1. Torschützen waren Paul Herwig (Penalty), Gian Maritz, Louis Henderickx und ein Kirchdorfer mit einem Eigentor.

Beim zweiten Gruppenspiel durften wir gegen Allershausen ran. Auch hier war relativ schnell klar, wer das Spiel dominieren würde. Unsere Lokalrivalen hatten keine Chance gegen die wirklich starken Kammerer Jungs. Das Spiel ging klar 3:0 aus. Torschützen hier Anton Schreurs und Louis Henderickx.

Das dritte Gruppenspiel gegen Gammelsdorf war dann noch die Kür. Schon 10 Sekunden nach Anstoß gingen wir durch einen Schuss ins Eck von Gian Maritz mit 1:0 in Führung. Die Dominanz unserer Jungs war in diesem Spiel besonders spürbar. Fast jede Minute fiel ein Tor für uns. Anton „hatte einen Lauf“ und traf in dieser Partie ganze 4mal! Die anderen Tore bei einem Endstand von 8:0 machten wieder Louis Henderickx und Gian Maritz.

Als Gruppensieger mit 9 Punkten und 15:1 Toren standen wir im Halbfinale gegen den FC Wang als Gruppenzweiten der 1. Gruppe. Aber auch dieses Spiel entschieden wir mit 4:0 klar für uns. Dies natürlich auch wegen der super Leistung unserer Abwehr mit Paul Herwig und Elias Lassnig und Kili Oberprieler, der in diesem Spiel auch noch fast getroffen hätte und einen Ball an das Alu gepfeffert hatte. Torschützen waren wieder Louis und Gian.

Im zweiten Halbfinale standen sich der SC Eichenfeld und der SC Kirchdorf gegenüber. Bei den Gruppenspielen hätte man die Freisinger Mannschaft als Favoriten sehen können, die auch zu Beginn weg das Tempo angaben. Mehrere Torschüsse blieben aber erfolglos und Kirchdorf konnte etwas überraschend mit 1:0 in Führung gehen. Durch diese Führung brachen die Freisinger ein und Kirchdorf beendete mit 2:0. So standen unsere Final-Gegner fest.

Da wir die Jungs und Mädels vom SC im Gruppenspiel mit Glück und einem Eigentor der Kirchdorfer schlugen, wussten wir, es würde ein eng umkämpftes Spiel geben. Die Partie ging auch mit einem ordentlichen Tempo los und wir wussten, die Gegner würden uns nichts schenken. In den ersten 4 Minuten waren die Gegner mehr in unserer Hälfte und setzten unsere Abwehr mit Gian ganz hinten (der vom Sturm in die Abwehr gewechselt hatte) ordentlich unter Druck. Die Jungs fingen sich von der anfänglichen Nervosität und trafen in der 6. Minute zum erlösenden 1:0 durch Louis. In der 8. Minute traf dann auch nochmals Gian auf einen wunderschönen Pass von Louis. Anton machte dann in der 9. Minute mit dem 3:0 alles klar.

 

Die Zuschauer bedankten sich und die Ausrichter aus Nandlstadt gratulierten uns als verdienten Turnier-Siegern! Wir werden die erhaltenen Pokale mit Stolz zu Hause aufstellen!


Saisonzusammenfassung 2016/17 der E1

 Nach einer überragenden Hinrunde in der Gruppe 3 Donau/Isar wurde die E1 Jugend für die Rückrunde in die Gruppe 1 „gesteckt“. Also muss die E1 jetzt Gegner wie Moosburg oder den SE Freising empfangen. Das erste Gruppenspiel auswärts gegen Nandlstadt vom 28. April ging leider knapp mit 5:4 verloren – auch wegen eines fragwürdigen Elfmeters des „Unparteiischen“.  Die Spiele gegen Palzing und Rudelzhausen gingen wie erwartet klar an die Gegner. Am 20. Mai  spielte die E1 ihr zweites Heimspiel gegen den SC Kirchdorf. Da dieser Gegner auf dem Niveau der Nachwuchs-Kicker des SVH spielt, war die Ausgangslage gut. Schon beim Aufwärmen hat man die gute Form der E1 Junioren sehen können. Sebastian Mayer, der erstmals ein Spiel leitete, pfiff pünktlich um 10 Uhr an. Schon in den ersten Minuten hat man gesehen, dass die Jungs heiß auf dieses Spiel waren und setzten den Nachbarn aus Kirchdorf ordentlich unter Druck. Leider gingen dann aber die Gegner völlig unverdient nach einem Patzer der Abwehr in Führung. Danach glitt der Heimmannschaft das Spiel etwas aus den Händen und die Gäste konnten gar zum 0:2 aufstocken. Doch der SVH gab nicht auf und unter Kapitän Niki Hochfeldt, der ein unglaublich gutes Spiel zeigte, bauten die Jungs wieder Druck auf und erzielten durch Constantin Dilz den Anschlusstreffer zum 1:2. Robin Mehnert glich nach der Halbzeit zum 2:2 aus und Niki Hochfeldt traf mit einem wunderschönen Distanzschuss zur 3:2 Führung. Constantin Dilz machte dann mit seinem 2. Tor in diesem Spiel mit dem 4:2 alles klar. Die knapp 20 Zuschauer durften sich ein sehr schönes Spiel ansehen und freuten sich danach auf ein feines Mittagessen im V-Heim. Das nächste Spiel der E1 wird vor den Pfingstferien stattfinden. Der Gegner da wird der SE Freising sein.